Klimagerechtigkeitstörn auf LOVIS und HAWILA – Turning the Tide – Streaming for Climate Justice

    Liebe Leute,
    es gibt noch einige freie Plätze bei unserem Aktions-Segeltörn für Klimagerechtigkeit auf LOVIS und HAWILA vom 31.08. bis 14.09.2019.

    Los geht es in Lübeck, das Ziel ist Malmö. Es ist möglich, nur eine der beiden Wochen teilzunehmen. Der Wechselhafen ist Århus (DK). Teilnehmende sind Menschen aus verschiedenen (europäischen) Ländern der Klimagerechtigkeitsbewegung.

    Wir wollen uns auf dem Törn vernetzen und voneinander lernen – dabei stehen inhaltliche Themen mit einem Bezug zu Klimawandel und Ostsee im Vordergrund. Methodisch wollen wir uns mit neuen Aktionstechniken und Lobbying-Strategien vertraut machen.

    Deswegen wünschen wir uns, dass alle Teilnehmenden zum Programm beitragen. Sei es mit kreativen Workshops, Skill Sharing oder indem ihr eine Diskussion moderiert.

    Wir werden in vier Häfen Station machen und dabei auf unsere Themen aufmerksam machen – mit Theater, Bannern, Kino etc.

    Anmelden könnt ihr euch hier:
    https://www.cognitoforms.com/TTT65/SignUpTurningTheTide2019

    Die Boardsprache ist Englisch.

    Und hier der englische Ankündigungstext:

    Hej people,
    there are free places on our Sailing-Trip „Turning the Tide – Streaming for Climate Justice“ on the sailing vessels LOVIS and HAWILA.

    “Turning the Tide – Streaming for Climate Justice” will again be the motto of our second cruise, that will take place in early September 2019. Onboard of the two traditional sailing vessels LOVIS (https://lovis.de/en/) and HAWILA (https://www.hawilaproject.org/) we will learn a lot about sailing and travel in an environmentally friendly way from Lübeck via Århus and Copenhagen to
    Malmö from the 31st of August until the 14th of September.

    Our aim is to spend this educational and action-loaded trip dealing with the demand for climate justice in workshops, talks and various forms of artwork. At our destinations we will creatively draw attention to the opportunities of a socially,economically and ecologically sustainable way of life in cooperation with local groups.

    We invite you to contribute to the program and to bring your ideas, interests, questions and skills.

    Now it is the time to sign up: if you want to participate in the sailing trip, please fill out our application formula and send it to us as soon as possible. We would be happy to learn from the experience and knowledge each one of the participants has. Therefore, we kindly ask you as a participation condition to prepare a workshop about a topic you are experienced or interested in before hand. We envision a culture of awareness and respect during the trip and expect all participants to follow this vision.

    Please sign up with this link:
    https://www.cognitoforms.com/TTT65/SignUpTurningTheTide2019

    You have questions?
    Don’t hesitate to write an email to TurningTheTide@posteo.de

    See you on the ship Your Turning the Tide-Crew

    You can also join our events during the trip:

    • 31st August 2019* – Lübeck:  (afternoon) Action in the city and (night) bicycle-cinema on sails
    • 1st September 2019 – Lübeck:  Leaving and one-day sailing trip to Neustadt together with other ships
    • 7th September 2019 – Århus:  Action and possibility to crew-change
    • 11–12th September 2019 -*Copenhagen: Sailing ships dancing in the Copenhagen harbour and dinner with international climate activists. 
    • 11th September, Copenhagen Harbor, 6.30-8 pm: The activist sailing ships Hawila and Lovis will sail a ‚dance of ships‘ in the Copenhagen Harbor, between Langelinie, Little Mermaid and Refhaleøen, reminding us that our climate and planet can not wait, that we want to be part of change, now.
    • 12th September*, *Magneten, Refshaleøen,
      • 12 am-12pm: Meet each other at Magneten, join the crews of Hawila and Lovis, visit the ships and meet local citizens, international activists and artists. Encounter and share new ideas, make new friends, inspiration and network.
      • From 12 noon to midnight:, there will be open talks, workshops, music, dance and art, free, everyone is welcome.
      • At 7pm we serve a communal dinner: from rescued food, in collaboration with Copenhagen Foodsharing. If you like to present your idea, your project or something else relevant to dealing with climate change and climate justice, please contact us in advance (: info@copenhagendreamhouse.com with love, the crews of Lovis, Hawila and your Copenhagen activists
    • 13–14th September 2019  – Malmö **- Final Action and leaving the ships

    You have questions? Don’t hesitate to write an email to TurningTheTide@posteo.de




    Das war Beyond Borders

    28 junge Menschen aus vier europäischen Ländern, die sich kurz vor der Europawahl an Bord der „Lovis“ und in den Häfen von Malmö, Szczecin und Rostock mit Politiker*innen und jungen wie älteren Menschen aus der Zivilgesellschaft getroffen und miteinander diskutiert haben, die die Freude und Anstrengung des Segelns genossen wie verflucht haben und die am Ende mit einem lachenden und einem weinenden Auge wieder von Bord gingen – das war Beyond Borders. Im Mittelpunkt standen auf Wasser wie an Land die Themen Frauenrechte in Polen und der EU, Klimawandel und -aktivismus  und die Frage nach einer europäischen Identität.

    Entstanden ist eine kurze Reportage von Juni Media/ MV1, die einen klitzekleinen Einblick in unser Projekt bietet und die ihr euch hier anschauen könnt: Leinen los! Ein dickes Danke an alle, die dieses Projekt mit ihren Ideen, ihrer Zeit und Kraft gefüllt haben!




    Beyond Borders – Europe of Youth

    Am 26. Mai 2019 ist Europawahl!

    Was erwarten Jugendliche davon? Wie stellen sie sich ein offenes und zukunftsfähiges Europa vor?

    28 junge Menschen aus Deutschland, Rumänien, der Slowakei und Polen segeln Anfang Mai 2019 mit der „Lovis“ entlang der deutschen, schwedischen und polnischen Ostseeküste – auf der Suche nach Antworten! An Bord entwickeln wir Zukunftsideen und Forderungen für ein jugendgerechtes Europa. Wir laden euch ein, mit uns ins Gespräch zu kommen: auf 3 inspirierenden Veranstaltungen, zu 3 Themen in 3 Hafenstädten!

    Malmö, 11. Mai: Klimawandel(n)

    15:00 Begrüßung und Beschnuppern bei Kaffee & Kuchen mit geretteten Lebensmitteln von Rude Food

    16:00 Filmvorführung „Beyond the red lines“ von Cinema Politica Malmö

    18:00 Diskussionsrunde zum Thema „Klima – wandel – aktivismus – politik“ mit den bisher angefragten Politiker*innen der Linken und Grünen aus Schweden, Aktivist*innen von #fridaysforfuture Malmö sowie von Pan African Movement

    19:30 Offenes Abendessen auf der Pier vor der Universität Malmö mit Essen von Yalla Trappan

    *Die Veranstaltung findet in einem der Räume des Universitätsgebäudes „Niagara“ in der Nordenskiöldsgatan 1 in Malmö statt. Der genaue Ort wird noch bekannt gegeben.

    Szczecin, 15. Mai: Menschenrechte

    15:00 – 18:00 Open Ship (Nabrzeże Starówka, Szczecin)

    16:00 Markt der Möglichkeiten mit Fotoausstellung zum Thema „Menschenrechte“, einem interaktiven Kunstprojekt und einem Rollenspiel zum Thema „Menschenrechte“

    18:00 Offenes Grillen vor der „Lovis“

    *Die Veranstaltung findet am Skwer Kapiatnów in Szczecin, Tadeusza Wendy 10c statt.

    Rostock, 20. Mai: Europäische Identität?! 

    17:00 Begrüßung

    17:15 Vorstellung Fotoprojekt „Menschenrechte“

    17:30 Fish Bowl-Diskussion mit Jugendlichen des Beyond Borders-Projektes, Helmut Scholz (DIE LINKE), Niklas Nienaß (B90DieGrünen) sowie Europa-Expert*innen vom Ministerium für Inneres und Europa M-V – und euch!

    19:00 Solidarische Küche

    20:00 Konzert von Lappalie

    *Die Veranstaltung findet statt im Zirkuszelt von Zirkus „Fantasia“ (Warnowufer 55, Rostock).

    Hinweis: Alle Veranstaltungen finden auf englisch statt!

    Weitere Infos findet ihr bei instagram unter _beyondborders!

     




    Programm

    Wann: Sonnabend, 22.09.2018
    Wo: Museumswerft Greifswald

    In diesem Jahr wird Lovis 18 — oder 121 Jahre alt, je nachdem. Und wir wollen zusammen mit Dir ein Fest feiern und haben ein großartiges Programm für Kinder, Erwachsene und alles dazwischen auf die Beine gestellt. Komm auf jeden Fall vorbei!

    • 14:00 Uhr: Willkommen und Trara zum Beginn
    • 14:00—18:00 Uhr Siebdrucken, Kaffeeausstellung und Kaffeeverköstigung, Lastenrad-Fahren, und einiges mehr mit Greifswalder Initiativen
      Bitte bringt zum Siebdrucken Klamotten mit, die ihr bedrucken wollt!

    Gleichzeitig

    • 14:00 Uhr: Ausstellungseröffnung „18 Jahre LOVIS
    • ab 14:00 Uhr: Kinderprogramm
    • ab 15:00 Uhr: Kuchenbuffet
    • ab 15:00 Uhr: Musik mit Shtetldik und vielen anderen Straßenmusiker*innen
    • 16:00—17:30 Uhr: Film „Der Standpunkt des Löwen
    • 17:30 Uhr: Diskussion über Seenotrettung im Mittelmeer mit u.a. Kapitän Stefan Schmidt, ehem. Kapitän der Kap Anamur, derzeitig Flüchtlingsbeauftragter von Schleswig-Holstein
    • ab 18:00 Uhr: Vegane Köstlichkeiten von der Küche für alle

    Bands

    • 19:00—20:00 Uhr: wie1vogeleinst (Leipzig): Pop
    • 20:00 — 21:00 Uhr: Bellatriste -1: Wir machen acoustic impro, wobei wir dabei alle erdenklichen Stile streifen. Von Blues und Bossa Nova zu Flamenco und Rumba, über Balkan Beats bis hin zu arabischen Klängen. Jedesmal anders und jedesmal frei gespielt.
    • 21:00—22:00 Uhr: Kaye (Berlin): Die Rapperin Kaye fusioniert in ihrem Set alle Spielarten basslastiger und elektronischer Musik: Hip Hop, Grime, Future Bass, Trap, Ambient, Urban und eine Portion Glitch. Die Vocals fliegen auf der Bühne selbstbewusst durch die Genres, mal tough geflext, dann melodisch, conscious und aktivistisch und immer sehr persönlich. Eine Live Show wie eine atemlose Liebeserklärung an diesen verdammt schön vibrierenden Mix aus Bass Music und Rap Vocals.

    DJ*anes

    • 22:00—23:30 Uhr: 94 Cent (aus Lüneburg): Hip Hop
    • 23:30—01:00 Uhr: DJ Swing Daddy vs. Nat King Cool (aus Greifswald): E-Swing/G Swing/ WobblWobbl
    • 01:00—02:30 Uhr: Mr. Moustache (HGW): Balkan Beats & Global Bass

    Parallel dazu

    • ab 19:30 Uhr: Lovis-Lieder singen und Lovis-Geschichten am Lagerfeuer



    Todschlagargument dt. Behörden wird nun auch im Wald eingesetzt

    Seit heute morgen wird der Hambacher Forst wegen Auflagen bezüglich des Brandschutzes gewaltsam geräumt.

    Die Crew der LOVIS mit einem „Ehemaligen Törn des Freien Ökologischen Jahres“ auf der Fahrt von Rostock nach Greifswald erklärt sich solidarisch mit den Schützenden der Bäume des 12.000 Jahre alten Waldes Hambacher Forst.
    Für ein Klima der Gerechtigkeit — Klar zur Wende — Kohlekonzerne Kentern! #hambibleibt

    Die Ticker mit aktuellen Infos:

    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/hambacher-forst-176.html
    https://hambacherforst.org/blog/2018/09/13/pressemitteilung-13-09-18
    https://twitter.com/

    Originalaufnahmen: [1] [2]